»  Ausdrucken (PDF)      »  Fenster schließen

Unterwasserrugby Torpedo Dresden

c/o Thomas Jordan, Hauptstraße 85, 01920 Steina

SPIELBERICHT

28. September 2014

13. inoffizielle ostdeutsche Meisterschaften in Berlin
NACHWUCHSTEAM BEI DER OSTDEUTSCHEN MEISTERSCHAFT 2014

Zu den diesjährigen Offenen Ostdeutschen Meisterschaften in Berlin kam Torpedo Dresden mit sieben Spielern. Glücklicherweise konnten wir noch zwei weitere Spieler von den Berlinern abwerben. Die Aufstellung war dann folgendermaßen:

Das erste Spiel des Tages war auch das erste Spiel für uns Dresdner. Als guten Auftakt gewannen wir dieses auch 2:0 gegen Paderborn. Die weiteren Spiele waren für uns eher hart, da die anderen Mannschaften sehr stark aufgestellt waren. Bei der vorläufigen Platzierung standen wir auf Platz 5 und wollten das auch gerne beibehalten. Allerdings haben die Paderborner doch noch ein bisschen zugelegt.

Vorrunde:

Dresden : Paderborn2 : 0   Torschütze: Thomas Jordan
Dresden : Flensburg/ Kiel0 : 5
Dresden : Pößneck0 : 8
Dresden : Sporttaucher Berlin  0 : 4
Dresden : Rostock1 : 5   Torschütze: Elisabeth Waffler

vorläufige Platzierung:

  1. Pößneck
  2. Flensburg/Kiel
  3. Rostock
  4. Sporttaucher Berlin
  5. Torpedo Dresden
  6. Paderborn

Endrunde um Platz 5:

Dresden : Paderborn1 : 2   Torschütze: Sabine

Endergebnis:

  1. Submarin Pößneck
  2. Flensburg/ Kiel
  3. Sporttaucher Berlin
  4. TC Rostock
  5. SV Paderborn
  6. Torpedo Dresden

Alles in allem war es ein sehr schönes Turnier an dem wir unser Bestes gegeben haben und viel Spaß beim Spielen hatten. Für nächstes Jahr sollten wir wieder eine größere Mannschaft zusammen bringen und vor allem mehr Leute ausbilden, die Tor und Verteidigung spielen können.

Elisabeth






© Torpedo Dresden e. V.  2019
V.i.S.d.P.: Norbert Marwan, Amtsstraße 18a, D-14469 Potsdam
URL dieses Dokumentes: http://www.torpedo-dresden.de/spielberichte.php?wettkampf=2014-09-28