»  Ausdrucken (PDF)      »  Fenster schließen

Unterwasserrugby Torpedo Dresden

c/o Thomas Jordan, Hauptstraße 85, 01920 Steina

SPIELBERICHT

10./11. Juli 2004

Bierpokal in Pfungstadt
TORPEDO ... AUF TAUCHKURS

Das letzte Pfungstädter Wochenende verlief aus der Sicht der anwesenden Torpedos nicht sehr schön. Das hatte mehrere Gründe.

Mit Heide, Frank, Jens und Thomas waren nur vier echte Torpedos dabei, als Heide ihr letztes Turnier mit uns spielte. Es war so schon eine traurige Angelegenheit und dann das. Ich bin eigentlich sehr verärgert deswegen und uneigentlich auch. Meiner Meinung nach hat es Heide nicht verdient, in ihrem letzten Turnier für unsere Mannschaft als Turnierletzter mit null Toren nach Hause geschickt zu werden. An Heide lag es ganz sicherlich nicht, sie hat super auf dem Tor gespielt und viele 100%ige Chancen zusammen mit Frank vereitelt. Doch leider waren sie oft allein am eigenen Tor. Mit Ralph, den Jens aus Chemnitz mitgenommen hat und der sich auf seinem ersten Turnier sehr gut geschlagen hat aber verständlicherweise nicht so viel tun konnte, und zwei Aushilfstorpedos aus Pfungstadt konnten wir einfach nicht mithalten. Die beiden Aushilfstorpedos spielten nicht unser System und wollten in der Offensive ein System spielen, das wir nicht spielen wollten. Mit nur einem Auswechsler, der immer ein Pfungstädter war, hatten wir den einzigen Vorteil, nicht auf der kalten Bank sitzen zu müssen. Die Spiele gegen Gießen (0:2), Pfungstadt (0:4), Obertshausen (0:4) und Mannheim (0:6) in der Vorrunde wurden alle verloren. Kämpferisch waren wir gut, aber offensiv lief selten etwas. Im Spiel um den letzten Platz wurden wir dann am Sonntag selbst von den Gernsheimern, der Schießbude der anderen Gruppe, mit 2:0 besiegt.

Traurig, traurig. Die Verhandlungen mit den anwesenden Darmstädtern um eine Ablöse für Heide führten auch noch zu keinem durchschlagenden Erfolg. Vielleicht wollten wir es der Heide auch leichter machen, Abschied zu nehmen? Mir persönlich haben auch nach den Spielen solche nett gemeinten Sprüche der Gegner "gefallen", mit denen man ganz neue, frische Mannschaften nach einer Niederlage aufbauen möchte.

Nun, denkt mal drüber nach - aber nicht so lange - dann die richtigen Schlußfolgerungen ziehen und wieder nach vorn gucken. Das nächste Turnier wird im September wahrscheinlich in Budweis sein. Schreibt Euch bitte dafür ein und legt den Termin fest. Es ist ein ganzes Weilchen bis zum nächsten Turnier, nur gut, daß es sonst genug Möglichkeiten gibt, Turniere zu spielen ...

Thomas






© Torpedo Dresden e. V.  2019
V.i.S.d.P.: Norbert Marwan, Amtsstraße 18a, D-14469 Potsdam
URL dieses Dokumentes: http://www.torpedo-dresden.de/spielberichte.php?wettkampf=2004-07-10_11